Einträge von

, , ,

Time for changing the culture of management

Für die (emotionale) Bindung der Mitarbeiter stehen die Führungskräfte in der Verantwortung, nicht die Personalabteilungen der Unternehmen.   Seit 2012 werden steigende Zahlen zur Inneren Kündigung festgestellt. Mindestens 25% der Beschäftigten in Deutschland haben innerlich gekündigt (vgl. Engagement Index Gallup Institut).   Management culture is at fault – 25% innere Kündigungen. Was brauchen also Unternehmen und Ihre Führungskräfte? Nun ja, welche Unternehmenskultur und davon abgeleitet welche Führungskultur […]

Teile diesen Beitrag
, ,

Digital Hiring & Candidates zu Krisenzeiten

#socialdistancing macht persönliche Vorstellungsgespräche in Zeiten der Corona Krise zu Recht schwierig. Weltweit zeigen Konzerne und Unternehmen, trotz mangelnder persönlicher Interviews, mit einer durchgängigen Digitalisierung der Hiring Prozesse das es auch anders geht. Digitalisierung (unter)stützt das Recruiting – essential. Nicht nur in Krisenzeiten! Wie ist die Situation im traditionellen Mittelstand?Erste Kontakte mit KandidatInnen per Telefon […]

Teile diesen Beitrag
, ,

In Krisenzeiten hat HR eine besondere Rolle

Als #Sparringpartner ist HR insbesondere in Krisenzeiten ein wichtiger und hoch frequentierter Ansprechpartner – für alle. Zentral ist daher, wie es vor der Krise gelungen ist, #Vertrauen aufzubauen – nicht nur ins Management. Insbesondere für die aktuelle Situation (Covid-19 – Krise) bedarf es seitens Human Relations schneller und konkreter Maßnahmen Auszug aus unserem aktuellen Maßnahmenkatalog: […]

Teile diesen Beitrag
, ,

Die Positionierung der Kümmerer

Je schwieriger die Situation im Unternehmen, desto stärker gefordert sind die HR-Abteilungen. Jetzt erst recht. Erster Schritt ist, dass die Geschäftsführung Human Resources als wichtigen Partner akzeptiert und in alle personalrelevanten Entscheidungsfindungen frühzeitig einbindet. Besser noch: HRM ist ChefInnensache und wird selbstverständlich frühzeitig in alle Veränderungs- und Entwicklungsthemen eingebunden.

Teile diesen Beitrag
,

Hokuspokus Feedback-Kultur

Feedback ist wichtig, aber ALLE wissen auch Feedback geben ist schwer, Feedback annehmen ist noch schwerer und eine gute Feedback-Kultur im Unternehmen aufzubauen ist viel Arbeit und dauert. Leider geht es oftmals noch um Ausüben von Macht, oder dem Zurechtrücken von Machtverhältnissen. Führungskräfte geben MitarbeiterInnen im jährlichen Gespräch Feedback zu Leistung und Verhalten und daraus folgt nicht selten eine Bonuszahlung. Das ist falsche Wertschätzung und nicht im Sinne eines ehrlichen Feedbacks.

Teile diesen Beitrag
,

New Cheese

Wir machen häufig die Erfahrung, dass Glaubenssätze innerhalb der Kultur nicht berücksichtigt werden, wenn es um Veränderungsprozesse geht.

Wie also den alten Glaubenssätzen begegnen und diese entwaffnen, oder wie wandelt man die alten Glaubenssätze positiv und passend zur neuen Strategie um?
Welche Bedeutung haben Glaubenssätze überhaupt für den erfolgreichen Wandel?

Teile diesen Beitrag
,

Strategie: Ambi – what?

Ambidextrie bezeichnet die Fähigkeit eines Unternehmens, die Kernprozesse des Geschäfts effizienter zu gestalten und gleichermaßen die Erfordernisse zur Entwicklung von Innovation voranzutreiben. Ambidextrie in Unternehmen wirkt sich positiv auf Effizienz, Wissenstransfer, Innovation und die Unternehmenskultur aus. Ja, es ist ein Balanceakt keine Frage. Und heute mehr denn je, müssen Unternehmen ihre Strategie zukunftsfähig ausrichten und […]

Teile diesen Beitrag
, ,

Kultur: Einer für alle. Alle für einen.

Erfolgreich Veränderungsprojekte umzusetzen, bedeutet für das Management die Menschen zu erreichen und glaubwürdig zu gewinnen.   Netzwerke sind Türöffner. Wie können beispielsweise Mitarbeiter-Netzwerke Veränderungen und Transformationen positiv beeinflussen und was braucht es im Unternehmen dafür? Organisationen, die bestehende Strukturen und Prozesse nachhaltig verändern wollen, müssen die Menschen in den Fokus nehmen und Möglichkeiten zum Netzwerken […]

Teile diesen Beitrag
, ,

Leadership: Von Pfeiffen und Feiglingen in der Führung …

… mit dem Strom schwimmen war gestern, liebe Führungsexperten!

Nachhaltige Veränderungen, maximale Erfolge, erfolgreiche Employer Brands, Offenheit, Transparenz, hohe Gesundheitsquoten und geringe Fluktuationen – das alles basiert auf einer couragierten und integren Führung der Teams in der gelebten Unternehmenskultur.

Teile diesen Beitrag