Erfolgsfaktoren für Teams …

…was macht ein gutes Team aus?

Ein klares Ziel vor Augen

In einem erfolgreichen Team ist es wichtig, dass alle Mitglieder ein klares Ziel vor Augen haben. Nur so können sich alle auf das gemeinsame Ziel konzentrieren und ihr Bestes geben, um es zu erreichen.

Je nach Ausprägung der Unternehmenskultur, ist das Ziel gemeinsam erarbeitet und wird von allen geteilt.

„Ein klar definiertes Ziel ist also ein wichtiger Erfolgsfaktor für ein Team.“

Katharina Himmerich

Mit einem klaren Ziel vor Augen wird es deinem Team leichter fallen, sich zu motivieren und gemeinsam an der Erreichung dieses Ziels zu arbeiten. Die Mitglieder deines Teams sollten das Ziel gut verstehen und wissen, warum es wichtig ist, es zu erreichen. Nur so können sie sich mit vollem Einsatz dafür einsetzen.

Gleichzeitig bedarf es Autonomie. Also einer klaren Abstimmung zwischen Führungskräften und ihren Teams wie der Entscheidungsspielraum aussieht.

Vertrauen in das Team bzw. psychologische Sicherheit

Ein weiterer wichtiger Erfolgsfaktor ist das Vertrauen bzw. die psychologische Sicherheit innerhalb des Teams. Wenn die Mitglieder deines Teams untereinander vertrauen, können sie offener miteinander kommunizieren und ihre jeweiligen Stärken besser einsetzen. Dies führt zu einer höheren Effektivität und schafft die Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

„Je transparenter und vertrauensvoller die Zusammenarbeit eines Teams ist, desto effektiver arbeiten die Menschen in ihm.“

Katharina Himmerich

Damit in einem Team psychologische Sicherheit entstehen kann, braucht es Raum für Entwicklung und Reflexion.

Kommunikation auf allen Ebenen

Wenn alle Teammitglieder transparent und im Interesse des Kundens miteinander kommunizieren, können sie ihre jeweiligen Aufgaben besser erfüllen, sich unterstützen und das Ziel gemeinsam schneller erreichen. Mithilfe einer Analyse der Kommunikation und des Verhaltens wird die Kommunikation für die Teammitglieder transparent und verstehbar. Konflikten und Missverständnissen wird vorgebeugt.

Respekt füreinander

Ein wichtiger Erfolgsfaktor für ein Team ist auch der Respekt, den die Mitglieder untereinander haben. Wenn sie sich gegenseitig respektvoll behandeln, kann das Team besser zusammenarbeiten und effektiver arbeiten.

Wertschätzung der Stärken und Schwächen jedes Einzelnen

Eine entscheidende Aufgabe von Führungskräften ist es, die Potenziale jedes Teams zu kennen. Das setzt voraus, dass die Potenziale jedes Teammitglieds erkannt und wertschätzend weiterentwickelt werden.
Erfolgreiche Teams zeichnen sich darin aus, dass jeder Einzelne seine Potenziale kennt und diese bestmöglich einsetzt. Und dass die Stärken des Teams für jeden im Team transparent gemacht werden.

Gegenseitige Unterstützung

Wenn die Mitglieder deines Teams die Stärken und Schwächen kennen, können sie ihre jeweiligen Stärken gezielter einsetzen und gemeinsam an dem Ziel arbeiten.

Gegenseitige Unterstützung drückt sich auch in der Leistungsfähigkeit eines Teams aus. Teams sind leistungsfähiger, wenn sie gesammelte Erfahrungen miteinander teilen und regelmäßig gemeinsam reflektieren, und Wissen weitergeben.

Gegenseitige Unterstützung schließt insbesondere die Führungskraft und ihre Haltung und Empathie Fähigkeit ein.

„Jedes Team hat Stärken.“

Katharina Himmerich

Identifizieren Sie die Entwicklungsfelder und Stärken Ihres Teams mit einer Analyse. Ziel sollte es sein, gemeinsam mit dem Team die Zusammenarbeit zu reflektieren und gleichzeitig Stärken bewusst zu machen. Gibt es klare Ziele? Muss die Vision geschärft werden? Muss an der psychologischen Sicherheit gearbeitet werden oder am Vertrauensverhältnis?

Erkennen Sie gemeinsam mit Ihrem Team die Stärken und nutzen Sie diese für Spaß und Sinn bei der Arbeit, unverkrampfte Kommunikation und schnelle Lösungen für Ihre Kunden.

Wo anfangen? Sprechen Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch an.

2bessential®  GmbH
Bremer Str. 3
33613 Bielefeld

+49 (0) 521 – 75 98 10 30
andersmachen (@) 2bessential.com