Je schwieriger die Situation im Unternehmen, desto stärker gefordert sind die HR-Abteilungen. Jetzt erst recht. Erster Schritt ist, dass die Geschäftsführung Human Resources als wichtigen Partner akzeptiert und in alle personalrelevanten Entscheidungsfindungen frühzeitig einbindet. Besser noch: HRM ist ChefInnensache und wird selbstverständlich frühzeitig in alle Veränderungs- und Entwicklungsthemen eingebunden.

#Onboarding
Der Onboardingprozess ist entscheidend für Unternehmen, und spiegelt im besten Fall die Unternehmenskultur authentisch wider. Denn der Start eines neuen Mitarbeiters hat einen großen Einfluss auf seine Bindung und Produktivität.

#Austrittsmanagement
Die Kündigungsgespräche persönlich und wertschätzend zu gestalten, und die Entlassenen während und auch nach der Kündigung zu begleiten und ihnen das Schamgefühl zu nehmen, das oft nach Kündigungen aufkommt, ist eine der wichtigsten Aufgaben von HR.

#Personalentwicklung
Mitarbeiterentwicklung und Talentförderung dürfen auch in Krisen nicht vernachlässigt werden. Ja, das ist leichter gesagt als getan angesichts der alarmierenden Situation vieler Unternehmen.

#Digitale Prozesse & Transparenz
HR muss zu jedem Zeitpunkt (auch remote) Dienstleister ins Unternehmen und im Recruiting sein. Dabei müssen die HR-Experten maximal in puncto Datenschutz geschult sein.

Je digitaler der HR Bereich aufgestellt ist, desto mehr Zeit bleibt für die zwischenmenschlichen Beziehungen.

Es geht schließlich um die Menschen!

Und eine gute Unternehmenskultur führt bekanntlich zu einem guten Performance Management.

#andersmachen #alltagshelden #erfolg #profitabilität

Teile diesen Beitrag
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.