Feedback ist wichtig, aber ALLE wissen auch Feedback geben ist schwer, Feedback annehmen ist noch schwerer und eine gute Feedback-Kultur im Unternehmen aufzubauen ist viel Arbeit und dauert. Leider geht es oftmals noch um Ausüben von Macht, oder dem Zurechtrücken von Machtverhältnissen. Führungskräfte geben MitarbeiterInnen im jährlichen Gespräch Feedback zu Leistung und Verhalten und daraus folgt nicht selten eine Bonuszahlung. Das ist falsche Wertschätzung und nicht im Sinne eines ehrlichen Feedbacks. 

Für die Unternehmenskultur ist Feedback wichtig und hat großen Einfluss auf den Erfolg eines Unternehmens. 

Zusammenarbeit beruht auf ständiger Kommunikation und Kooperation (ob agil oder nicht). Feedback von KollegInnen, Teams, Freelancern und Kunden ist eine neue und nicht zu unterschätzende Wissensquelle. Wer kann es sich heute noch leisten darauf zu verzichten? Wer schnell Lösungen generieren will, braucht qualifizierte Rückmeldung on demand, um frühzeitig Fehler oder Störungen im System zu erkennen und zu beheben. 

Fail fast- suceed faster.  

Hier ein kurzes Feedback-KIT: 

  • Feedback bitte freiwillig und sanktionsfrei
  • Direktes Feedback ist präzise und verlässlich 
  • Feedback nach 24 Stunden ist verwässert  
  • Führungskräfte müssen mehr direktes Feedback geben
  • Führungskräfte sollten mehr direktes Feedback erhalten

Feedbackinstrumente gehören in den Werkzeugkoffer von Unternehmen. Dabei bildet die DNA und die Unternehmenskultur die Designvorlage für die richtige Feedbackmethode in Ihrem Unternehmen.  

Gerne zeigen wir Ihnen wie – Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie und Ihr Team bei der Implementierung der passenden Feedback-Kultur. 

#leadership #feedbackkultur #profitabilitaet #erfolg #andersmachen 

Teile diesen Beitrag
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.