, , ,
Herausforderung Strukturwandel …in Corona Zeiten

Wo stehen wir heute? Wohin gehen die Entwicklungen? Wer sind die Gewinner und Verlierer in der Corona Krise? Wo hinken wir im Mittelstand hinter her und welche Herausforderungen müssen wir gemeinsam auf gesellschaftspolitischer Ebene meistern?

Und was hat der Strukturwandel mit einem Frosch im Topf zu tun?

„Verschwende niemals eine Krise“, soll Churchill mal gesagt haben; damit hat er absolut recht.

Wir befinden uns seit Jahren inmitten eines Strukturwandels dessen Transformationsprozess mit Corona einen undiskutierbaren Pacemaker gefunden hat. Für den Mittelstand bedeutet dies jetzt zu investieren. Es gilt neue Märkte zu identifizieren, die Schwächen des globalen Wertschöpfungssystems zu korrigieren, Produktionsprozesse und Abläufe nachhaltig und resistent zu gestalten und dort wo es sinnvoll ist, diese zu digitalisieren.

Im Zentrum der I4.0 Projekte steht nicht die Automatisierung von manueller Arbeit, sondern die Optimierung der Arbeitsabläufe mithilfe von Daten.

Dabei verändert sich unsere Arbeitswelt zunehmen hinzu hybriden Arbeitsmodellen gepaart mit neuen Kompetenzanforderungen. Digitalkompetenz in den Führungsetagen und eine vorgelebte digitale Arbeitskultur sind ein must-have in der Transformation.

Mobilität, Arbeitswelt, Politik und Klimaschutz hier ist der Strukturwandel bereits heute deutlich spürbar. Die Grundlage jedoch, eine erhöhte Konnektivität, u.a. durch ein flächendeckendes 5G Netz oder die Vernetzung durch Glasfaserkabel ermöglichen erst die Nutzung des gewünschten Internet of Things – und hier gibt es leider noch zu viele schwarze Flecken auf unserer Landkarte.

Thomas Brodowski, geschäftsführender Gesellschafter der 2bessential GmbH reflektiert in einem Webinar des BVMW auf provokant-anschaulicher Art und Weise die notwendigen Lösungsansätze für Unternehmen im Strukturwandel. Sein Motto „Wenn alles gegen dich zu laufen scheint, erinnere dich daran, dass das Flugzeug gegen den Wind abhebt, nicht mit ihm. – von Henry Ford.“ bewährt sich in den aktuellen Zeiten umso mehr.

#andersmachen #digitalisierung #strukturwandel

Teile diesen Beitrag
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.